1. Startseite
  2. »
  3. Know-how
  4. »
  5. Agrarlexikon
  6. »
  7. Extensivierung – Eine Alternative zur Intensivierung in der Landwirtschaft?

Extensivierung – Eine Alternative zur Intensivierung in der Landwirtschaft?

Extensivierung – Eine Alternative zur Intensivierung in der Landwirtschaft?

Das Wichtigste in Kürze

Was bedeutet Extensivierung genau?

Extensivierung bedeutet eine nachhaltige und schonende Nutzung von landwirtschaftlichen Flächen, um eine höhere Artenvielfalt zu fördern und den Boden zu erhalten.

Was sind Extensivflächen?

Extensivflächen sind Grünlandflächen, die auf eine nachhaltige und schonende Art und Weise genutzt werden, um eine höhere Artenvielfalt zu fördern und den Boden zu erhalten.

Was sind die Vorteile der Extensivierung in der Landwirtschaft?

Die Extensivierung fördert die Artenvielfalt, verbessert die Bodengesundheit und trägt zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen bei. Genaueres zum Thema findest Du hier…

Eine mögliche Alternative für Intensivierung ist die Extensivierung, die auf eine schonendere und nachhaltigere Nutzung von Grünlandflächen abzielt. Laut Definition bedeutet Intensivierung nämlich, dass die Landwirte immer größere Mengen an Rohstoffen wie Düngemitteln und Pestiziden verwenden und die Flächen effizienter nutzen, um höhere Erträge zu erzielen.

Die Landwirtschaft ist eine der wichtigsten Branchen weltweit, da sie die Nahrungsmittelproduktion und damit die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln sichert. Genau deshalb ist es so wichtig, Extensivierung als eine Alternative in Betracht zu ziehen und sich näher anzusehen.

In diesem Blogbeitrag werden wir die Definition von Extensivierung und die verschiedenen Ansätze zur Extensivierung in der Landwirtschaft diskutieren.

Definitionen – Ein Einblick in Extensivierung und Intensivierung

Wie wählen wir empfehlenswerte Produkte aus?

Die Auswahl empfehlenswerter Produkte treffen wir anhand dieser 6 Kriterien: Verkaufszahlen, Kundenmeinungen, Preis-Leistung, Produktdaten, Vielfalt und Qualität des Produkts.

Extensive Grünlandnutzung bringt ausgezeichnete Ergebnisse

Laut Definition bezieht sich Extensivierung in der Landwirtschaft auf die nachhaltige Nutzung von Grünlandflächen, um eine höhere Artenvielfalt zu fördern und den Boden zu schonen. Im Gegensatz zur Intensivierung zielt die Extensivierung nicht auf höhere Erträge, sondern auf eine bessere Nutzung der verfügbaren Ressourcen ab. Sie beinhaltet die Bewirtschaftung von Grünlandflächen mit geringerem Einsatz von chemischen Düngemitteln und Pestiziden. Außerdem gehört zur Extensivierung die Nutzung von natürlichen Ressourcen wie Sonnenlicht, Wasser und Nährstoffen. Das Ziel der Extensivierung ist es, die Artenvielfalt zu erhöhen, die Bodenqualität zu verbessern und eine nachhaltigere und umweltfreundlichere Landwirtschaft zu fördern.

Bestseller Nr. 1
1000 Fragen für junge Landwirte
1000 Fragen für junge Landwirte
Alsing, Ingrid (Autor)
19,90 EUR Amazon Prime

Die Definition von Intensivierung dagegen lautet – Die Intensivierung in der Landwirtschaft ist eine Methode, bei der die Flächen effizienter genutzt werden, um höhere Erträge zu erzielen. Dies wird durch den Einsatz von Düngemitteln, Pestiziden und maschineller Bearbeitung erreicht. Ihr Einsatz erfolgt, um Wachstum der Pflanzen zu fördern und den Boden zu lockern. Intensivierung ist ein Ansatz, der darauf abzielt, die Produktion zu maximieren und die Kosten zu minimieren. Dies hat jedoch auch Nachteile, wie eine Verschlechterung der Bodenqualität, Reduzierung der Artenvielfalt und Erhöhung des Energieverbrauchs.

Die Vor- und Nachteile der Extensivierung

Extensivierung – Nimmt in Deutschland zu

Zusätzliche Information: Eine Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass extensiv genutzte Wiesen in Europa bis zu 45% mehr Insekten beherbergen als intensiv genutzte Flächen.

Im Folgenden werden die Vorteile und Nachteile der Extensivierung in der Landwirtschaft diskutiert.

Vorteile der Extensivierung:

  • Artenvielfalt: Durch die Extensivierung wird die Artenvielfalt erhöht, da der Boden und die Flora und Fauna schonend behandelt werden. Die Verwendung von Extensivflächen fördert die Erhaltung der natürlichen Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren, was wiederum zur Erhaltung des Ökosystems beiträgt.
  • Bodengesundheit: Die Nutzung von Extensivflächen in der Landwirtschaft trägt zur Verbesserung der Bodengesundheit bei. Da der Boden nicht überbeansprucht wird, bleibt er fruchtbar und die natürlichen Nährstoffe werden erhalten.
  • Geringerer Energieverbrauch: Die Extensivierung erfordert in der Regel weniger mechanische und chemische Eingriffe als die Intensivierung. Dies führt zu einem geringeren Energieverbrauch und weniger Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen.
  • Nachhaltige Landwirtschaft: Die Extensivierung ist eine nachhaltige Alternative zur Intensivierung, da sie eine schonende Nutzung der natürlichen Ressourcen fördert und somit die Umweltbelastung verringert.
Bestseller Nr. 1
Fotografie – Inspired by life: Wie du in deinen Bildern Geschichten erzählst (Gräfe und Unzer)
Fotografie – Inspired by life: Wie du in deinen Bildern Geschichten erzählst (Gräfe und Unzer)
Gräfe u. Unzer AutorenV; ABIS-BUCH; Gelb; Heupel, Anna (Autor)
25,00 EUR Amazon Prime
Extensivierung vs. Intensivierung

Zusätzliche Information: In Deutschland gibt es spezielle Förderprogramme für die Umstellung auf eine extensivere Bewirtschaftung von Grünlandflächen, die von den Bundesländern und der Europäischen Union finanziert werden.

Nachteile der Extensivierung:

  • Geringere Erträge: Im Vergleich zur Intensivierung führt die Extensivierung zu geringeren Erträgen. Dies kann sich negativ auf die Wirtschaftlichkeit der Landwirtschaft auswirken.
  • Höherer Platzbedarf: Die Extensivierung erfordert in der Regel eine größere Fläche als die Intensivierung, um vergleichbare Erträge zu erzielen. Dies kann problematisch sein, wenn landwirtschaftliche Flächen begrenzt sind.
  • Geringere Effizienz: Die Extensivierung erfordert in der Regel mehr Zeit und Arbeitsaufwand als die Intensivierung. Dies kann zu höheren Arbeitskosten und geringerer Effizienz führen.
  • Begrenzte Vielfalt an Produkten: Da die Extensivierung auf die Erhaltung der natürlichen Artenvielfalt abzielt, ist die Auswahl an Produkten begrenzt. Dies kann sich negativ auf die Verfügbarkeit von bestimmten Lebensmitteln und Produkten auswirken.

Extensivflächen – Förderung der Extensivierung in der Landwirtschaft

Welche Produkte werden am häufigsten gekauft?

Hohe Verkaufszahlen beweisen die Beliebtheit eines Produkts. Daher geben wir Dir in dieser Liste einen Überblick über die aktuellen Bestseller. (Zuletzt aktualisiert: 24.02.2024)

Extensivierung – Wichtig auf Dauer

Zusätzliche Information: Eine Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass extensiv genutzte Weiden in Schottland dazu beitragen können, den Boden zu stärken und die Kohlenstoffbindung zu erhöhen, was dazu beitragen kann, den Klimawandel zu bekämpfen.

Eine der Möglichkeiten, die Extensivierung in der Landwirtschaft zu fördern, ist die extensive Grünlandnutzung.

Extensivflächen sind Grünlandflächen, die auf eine nachhaltige und schonende Art und Weise genutzt werden. Im Gegensatz zu Intensivflächen, werden Extensivflächen auf eine umweltfreundliche und nachhaltige Art und Weise bewirtschaftet. Das geschieht, um die Artenvielfalt zu erhöhen und den Boden zu erhalten.

Die Grünlandnutzung ist für die landwirtschaftliche Produktion und für die Erhaltung der Biodiversität von großer Bedeutung.

Die extensive Grünlandnutzung wird in der Regel durch Beweidung oder durch das Mähen der Flächen umgesetzt. Bei der Beweidung werden Tiere wie Rinder, Schafe oder Ziegen auf die Grünflächen gesetzt, um diese zu beweiden. Durch das Beweiden wird die Vegetation auf natürliche Art und Weise kurz gehalten. Folglich entsteht ein artenreicher Lebensraum für zahlreiche Tierarten.

Extensive Grünlandnutzung – Die Nachteile sind eng mit der Wirtschaft verbunden

Beim Mähen der Grünflächen wird das Gras zu Heu verarbeitet. Dieses Heu wird dann als Futtermittel für Tiere oder als Brennmaterial verwendet. Eine Besonderheit der extensiven Grünlandnutzung ist die Tatsache, dass die Wiesenflächen nur zweimal im Jahr gemäht werden. Durch diese schonende Bewirtschaftung bleibt die Vegetation weitgehend intakt und es entsteht ein artenreicher Lebensraum für zahlreiche Tierarten.

Extensivflächen nutzt man auch für den Naturschutz. Es ist bekannt, dass eine extensive Grünlandnutzung zur Erhaltung und Wiederherstellung von Lebensräumen für bedrohte Tierarten beitragen kann. Durch die extensiven Grünlandflächen können Naturgebiete geschützt und erhalten werden, da es weniger Umweltbelastungen gibt und die Biodiversität erhalten bleibt.

Zusätzliche Information: Extensiv genutztes Grünland kann bis zu 30 verschiedene Pflanzenarten aufweisen, während intensiv genutztes Grünland nur etwa fünf bis zehn Arten enthält.

Bedeutung der Extensivierung in den letzten Jahren

Nicht nur Tiere, sondern auch Menschen profitieren von Extensivierung

Die Extensivierung hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen, da die Intensivierung in der Landwirtschaft zu einer Verschlechterung der Bodenqualität, einer Reduzierung der Artenvielfalt und einer Beeinträchtigung des Ökosystems geführt hat. Die Extensivierung bietet eine nachhaltige Alternative, um diese Probleme zu lösen und eine umweltfreundlichere Landwirtschaft zu fördern. Darüber hinaus trägt die Extensivierung zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen bei, wie zum Beispiel der Biodiversität und der Bodengesundheit.

Extensivierung – Nachhaltigkeit als das A und O

Insgesamt bietet die Extensivierung in der Landwirtschaft eine nachhaltige Alternative zur Intensivierung. Sie kann dazu beitragen, die Bodenqualität zu verbessern, die Artenvielfalt zu erhöhen und die natürlichen Ressourcen zu erhalten. Durch die Nutzung von Extensivflächen und die Förderung einer nachhaltigen Bewirtschaftung können wir eine umweltfreundlichere und nachhaltigere Landwirtschaft erreichen.

FAQ – Extensivierung

So sparst Du Geld!

Bu bist auf der Suche nach einem tollen Produkt und möchtest beim Kauf Geld sparen? Kein Problem! In dieser Liste zeigen wir Dir die aktuellen Angebote von Amazon. (Zuletzt aktualisiert: 24.02.2024)

Wie kann Extensivierung in der Landwirtschaft umgesetzt werden?

Extensivierung kann durch die Beweidung von Flächen mit Weidetieren wie Rindern und Schafen oder durch die Erhaltung von Wiesenflächen, die nur zweimal im Jahr gemäht werden, umgesetzt werden.

Kann die Extensivierung auch in urbanen Gebieten angewendet werden?

Ja, die Extensivierung kann auch in urbanen Gebieten angewendet werden, um Grünflächen und Parks ökologisch nachhaltiger und artenreicher zu gestalten.

Welche Rolle spielt die Extensivierung beim Klimaschutz?

Die Extensivierung kann eine wichtige Rolle beim Klimaschutz spielen, da sie dazu beitragen kann, die Kohlenstoffbindung im Boden zu erhöhen und die Entstehung von Treibhausgasen zu reduzieren.

Quellen